Search
Kontaktdaten
Obere Seestraße 25/1
88085 Langenargen
Germany
+49 7543 2002
Kurzanfrage

KURSE IN LANGENARGEN, ULM UND STUTTGART

 

Für Segelboote ohne Motor gibt es in Deutschland keine bundeseinheitlich geregelte Führerscheinpflicht. Für den Bodensee ist ab 12 m² Segelfläche das Bodenseeschifferpatent D vorgeschrieben. Landesrechtlich geregelte Führerscheinpflichten gibt es – auch außerhalb von Bundeswasserstraßen, etwa auf Binnenseen – zum Beispiel für die Gewässer in Berlin (ab 3 qm Segelfläche) und im Bundesland Sachsen (ab 6 qm Segelfläche). Auch auf ausländischen Binnengewässern besteht eine Führerscheinpflicht für den Segelantrieb - so zum Beispiel in der Schweiz (ab 12 qm Segelfläche) und auf den osteuropäischen Binnengewässern (ab 5 qm Segelfläche).

Auch auf ausländischen Binnengewässern wird der deutsche ASBF Binnen Segeln (wie auch Motor) als Befähigung anerkannt. Im Übrigen ist es Sache der Eigentümer (z. B. Stadtverwaltung) eines Gewässers, eine Führerscheinpflicht zu erlassen. Zudem verlangen viele Bootsvermieter die Vorlage des Führerscheins.

 

Voraussetzungen

- Mindestalter 14 Jahre
- ärztliches Zeugnis (Sehfähigkeit/allgemeiner Gesundheitszustand)

 

 

Unser Ausbildungskonzept

 

Sportbootführerschein Binnen Segel

Die praktische Ausbildung in den Segelkursen der BSM für das Bodenseeschifferpatent erfolgt auf schnellen, wendigen Kielbooten (Länge 6,70 – 9,10 m) mit Außenbordmotor.

Auf diesen Booten bekommt man noch ein Gefühl für die Kräfte, die auf das Boot einwirken, also Wind und Welle. Wer auf diesen Booten das Segeln lernt, hat keinerlei Probleme beim Segeln von größeren Yachten. Kleine Boote reagieren sensibler als die „Dickschiffe“. Umgekehrt würde man Probleme bekommen, das nur auf einer großen Segelyacht Erlernte auf ein kleineres Boot zu übertragen.

 

Kursbeschreibung:

Unser Segelkurs startet jeden Samstag mit der Theorie und beginnt dann sonntags mit der Segelausbildung, die freitags mit der Prüfung abschließt.

In diesen 7 Tagen wird besonderer Wert darauf gelegt, dass Sie später selbstständig und verantwortungsvoll ein Segelboot führen können.

In Verbindung mit einer Motorausbildung auf unserem Motor-Schulschiff ist dies die beste Voraussetzung für ein gutes, erfolgreiches Shiphandling größerer Segelyachten mit Motor, wie wir sie auch hier in Langenargen verchartern (Yachten namhafter Werften von 26 bis 36 Fuß Länge, wie Bavaria, Beneteau, Dufour).

Alternativ können Sie diesen Segelkurs auch über drei Wochenenden buchen. Die Prüfung findet jeden Freitag statt.
Für einen individuellen Ausbildungsplan melden Sie sich bitte telefonisch bei uns (07543 2002).

Wir empfehlen, wenn Sie noch keine Segelgrundkenntnisse besitzen, vor dem Segelkurs einen zweitägigen Segelgrundkurs zu absolvieren (Sa+So oder Mo+Di).

 

Der Aufbau des Unterrichts ist seit über 40 Jahren erprobt. Er wird von erfahrenen Seglern und sportlichen Regattaseglern an Bord in kleinen Gruppen vermittelt. 
Die Ausbildung erfolgt in der Regel von 9 bis 16 Uhr. 
Jeder Tag in unserer Segelschule beginnt mit einem Briefing, in dem das Wetter und die daraus zu ziehenden Schlüsse, die praktischen Ausbildungsschritte und Eventualitäten besprochen werden. 
Sie lernen, wichtige Entscheidungen für Ihre Sicherheit selbst zu treffen.

Unser Ziel ist es, dass sie wirklich das Segeln lernen – und nicht nur für die Prüfung. Denn später werden Sie vom Alltag auf dem Wasser ständig geprüft. Da werden Sie alleine verantwortlich sein und müssen Entscheidungen schnell und sicher treffen. Wer in der Ausbildung spart, zahlt später vielfach nach ...
Sehr gute Prüfungsergebnisse unserer Segel- und Motorbootschüler/innen sind die Folge. Unsere langjährige Erfolgsquote liegt bei etwa 98 Prozent!